Volcano Medic 2

517,65 

Der VOLCANO MEDIC 2 ermöglicht sowohl die inhalative medizinische Applikation aus getrockneten Cannabisblüten als auch aus in Alkohol gelösten Cannabinoiden.

  • PZN: 16 53 14 84

Auf Lager

Product Description

Mit dem VOLCANO MEDIC 2 Verdampfungssystem werden zwei medizintechnische Probleme auf einmal gelöst. Zum einen erlaubt das VOLCANO MEDIC 2 Verdampfungssystem die inhalative medizinische Applikation flüssiger, in Alkohol gelöster Cannabinoide. Zum anderen erlaubt es die inhalative Applikation von Cannabinoiden direkt aus getrockneten Cannabisblüten. Bisher war die inhalative Applikation von Cannabinoiden auf das medizinisch fragwürdige Rauchen von Cannabisblüten beschränkt. Im VOLCANO MEDIC 2 Verdampfungssystem werden die Cannabinoide lediglich durch Hitzeeinwirkung gelöst. Eine Verbrennung wie beim Rauchen findet nicht statt. Die Entstehung von Verbrennungsschadstoffen wird auf diese Weise vermieden.

Das VOLCANO MEDIC 2 Verdampfungssystem besteht im Wesentlichen aus einem Heißlufterzeuger, einer Membranpumpe und einem abnehmbaren Ventilballon bzw. Schlauchsystem. Der Verdampfungs- und der Inhalationsprozess finden so zeitlich und räumlich getrennt statt, was die Inhalation für den Anwender sehr sicher macht, da er so während der Inhalation aus dem Ventilballon/Silikonschlauch weder mit Hitze noch Elektrizität des Heißlufterzeugers in Kontakt kommt. Der Verdampfer arbeitet mit einer patentierten, Heiztechnik welche Konvektion und Konduktion kombiniert. Für den Verdampfungsvorgang wird die Füllkammer mit den Cannabinoiden auf dem Heißlufterzeuger eingerastet. Auf die Füllkammer wird dann der leere Ventilballon oder die Schlaucheinheit aufgesetzt. Bei der Anwendung mit dem Schlauch wird die Luftpumpe nicht benötigt, es kann also direkt aus dem Schlauch heraus inhaliert werden.

Wichtige Hinweise

Der VOLCANO MEDIC 2 sollte nicht von Patienten mit Atemwegserkrankungen benutzt werden, da die Dämpfe je nach Dichte Husten hervorrufen können. Obwohl die Inhalation von verdampftem Cannabis einen vergleichsweise geringeren Reiz verursacht, benötigen Erstnutzer oft eine Gewöhnungsphase, um die optimale Temperatur für die Applikation zu finden. Während der Nutzung sollte der Anwender konzentriert und bewusst inhalieren und möglichst nicht lachen, gähnen und sprechen.

Über Storz & Bickel

Storz und Bickel gehört zu den führenden Vaporizerherstellern im deutschsprachigen Raum und ist der weltweit erste und einzige Hersteller von zertifizierten Medizinprodukten für die Inhalation von Cannabinoiden. Fortschrittlichkeit, Innovationskraft und vor allem Weitblick sind die Devisen des 2002 in Tuttlingen gegründeten Unternehmens. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Produkte sowie die Umsetzung von innovativen Ideen haben Storz und Bickel zu einem international agierenden und erfolgreichen Unternehmen gemacht.

Hier können Sie unseren aktuellen Terpenflyer (PDF) des Kultivars keine Angabe direkt herunterladen. Download